Anleitung Reverse Doppel Embossing Technik


Hallo ihr Lieben!

Heute zeige ich euch wie versprochen endlich die

Technik zu meinen Salzburg Swaps.


Da ich die Technik nirgends finden konnte,

habe ich sie kurzerhand selbst

Reverse Doppel Embossing Technik genannt

und im Prinzip sagt das auch schon alles *g*.


Zuerst schnappt ihr euch ein Papier eurer Wahl

(ihr könnt es entweder gleich auf die Größe zuschneiden,

die ihr wollt oder erst nach der Technik. 

Jetzt geht es noch am Einfachsten)


Und embosst es das 1. Mal mit einem Prägefolder

und der Big shot (oder einer anderen Maschine)




Dann reibt/schiebt/zieht (wie auch immer) vorsichtig 

mit eurem Versamark Kissen über die erhobene

Prägung



Die Stellen, die mit dem Vermark Kissen in Berührung

kommen, werden ein wenig dünkler. 

Keine Sorge, es wird auch zwischen dem Muster 

dünkler werden, aber das ist für den Effekt so gewollt. 


Jetzt kommt das 2. erbosen dran: streut  Klares Embossing 

Pulver darüber

Und embosst es mit dem Heißluftföhn



Und das wars dann auch schon :-)

Aber der Effekt gefällt mir super gut: 

es hat ein wenig vom Wet-look und sieht aus,

als wären ganz viele Wassertropfen auf dem Papier. 

Erinnert mich auch ein wenig an Leder. 





Leider lässt sich der Effekt nicht sooo gut einfangen,

deshalb hab Ichs mal mit mehreren Fotos versucht. 



Aber am Besten, ihr versucht die 

Reverse Doppel embossing Technik und

seht euch das Ergebnis live an :-)


liebe Grüße
 
Built for Free Using: My Stampin Blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank,
dass du dir Zeit für ein Kommentar nimmst!
Ich freue mich sehr darüber.